Neubau Grundschule mit Verblendmauerwerk

Im August 2019 bekam die Firma Keilberg Gebäudesanierungs GmbH & Co. KG beim Neubau dieser Schule den Auftrag der Fassadenarbeiten Verblendmauerwerk.

Unsere Leistungen im Detail

  • Anfertigen einer Werk- und Montageplanung
  • Horizontalabdichtung im Sockelbereich mit Z-Abdichtung; Länge: ca. 335 m
  • Herstellung einer Dichtungskehle; Länge: ca. 150 m
  • Anbringen einer Sockeldämmung und in der Fläche; Fassadenfläche: ca. 620 m2
  • Errichten einer Klinkerverblendschale inkl. Anlegen und Herstellen von Leibungen, Innenecken und Außenecken 90° und 159°; Fassadenfläche: ca. 620 m2
  • händisches Verfugen des Verblendmauerwerks; Fläche: ca. 620 m2
  • Einarbeiten von vertikalen und mäanderförmigen Bewegungsfugen; Länge: ca. 370 m
  • Auflegen von Fertigteilstürzen als Rollschicht; Länge: 0,79 - 6,08 m; Menge: 36 Stk.
  • Fassadennachreinigung im Heißdampfverfahren; Fassadenfläche: ca. 620 m2
  • Einbau von Fensterbänken aus Betonwerkstein, b=bis 40 cm, Länge bis 6,08 m, Menge: 22 Stk.
Bauzeit: 08/2019 — 07/2021 Auftraggeber: Landeshauptstadt München, Baurefarat H34, München Fassadenfläche: ca. 620 m2

aufgelegter Fertigteilsturz

Detailfoto Verblendmauerwerk
dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de