Unsere Projekte

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit sich über ausgewählte Bauprojekte zu informieren, welche durch unser Fachpersonal erfolgreich realisiert wurden.

Solingen, Carl-Ruß-Schule

Erbaut wurde dieses Gebäude 1914. In den Jahren 2018/19 wurde es für über 1,6 Millionen Euro umgebaut und saniert. Die Firma Keilberg Gebäudesanierungs GmbH und Co. KG erhielt dabei den Auftrag für die Fassadenreinigung, die Natursteinarbeiten und Betonwerksteinarbeiten, die Putzarbeiten sowie das Aufbringen eines Beschichtungssystems.

Weiter lesen…

Grevenbroich, Pfarrkirche St. Clemens

Der heilige Clemens, (ca. 50 bis 100 nach Christus), war Bischof von Rom. Ihm wurde 1838 der jetzige Bau der Pfarrkirche geweiht. Anfang 2019 wurde die Firma Keilberg Gebäudesanierungs GmbH und Co. KG mit den Sanierungsarbeiten an der Klinkerfassade der Kirche beauftragt.

Weiter lesen…

Köln-Nippes, ehemalige Clouth Werke, Halle 17

Franz Clouth war ein Visionär und Kölner Urgestein. In seinem Betrieb, der Rheinischen Gummiwarenfabrik Franz Clouth (gegründet 1862) wurden über viele Jahrzehnte erfolgreich Gummierzeugnisse für verschiedenste Bereiche produziert. Nach rund 140 Jahren Industriegeschichte soll sich das nun ändern. Das Clouth-Quartier soll zur neuen Heimat von rund 3000 Menschen werden. Die umfangreichen Mauerwerksarbeiten, Betonwerksteinarbeiten und Abdichtungsarbeiten wurden durch die Firma Keilberg ausgeführt.

Weiter lesen…

Hamburg, Universität, Edmund-Siemers-Allee 1

Die Universität Hamburg ist mit 43.000 Studenten und über 170 Studiengängen eine der zehn größten Hochschulen Deutschlands. Sie wurde im Juli 2019 als Exzellenzuniversität prämiert. Das Hauptgebäude ist älter als die Universität selbst und wurde vom Hamburger Kaufmann Edmund Siemers (1840 — 1918) gestiftet. Es wurde von 1909 — 1911, nach den Plänen der Architekten Hermann Distel und August Grubitz erbaut und beherberte zunächst das Allgemeine Vorlesungswesen. Das mit einer Kuppel versehene Hauptgebäude beinhaltet mehrere Hörsäle und erinnert aufgrund der geringen Bauhöhe und der neobarocken architektonischen Gestaltung an einen Pavillon. Nach ihrer Gründung im Mai 1919 konnte die Universität Hamburg dieses Vorlesungsgebäude übernehmen. Später entstanden zwei Flügelbauten, der von 1996 bis 1998 erbauten Westflügel sowie der von 1999 bis 2002 errichteten Ostflügel, diese wurden von Folker Schneehage gestaltet. Die Firma Keilberg führte an der Ost- und Westfassade sowie in den Innenhöfen die Betonsanierung aus.

Weiter lesen…

Köln, Opernhaus am Offenbachplatz

Die Oper Köln, das Opernhaus der Bühnen der Stadt Köln, befindet sich in der Innenstadt am Offenbachplatz und beinhaltet 1346 Sitzplätze. Die Baupläne stammen vom Kölner Architekten Wilhelm Riphahn und die Grundsteinlegung erfolgte am 04. Juni 1955. In Anwesenheit des damaligen Bundeskanzlers und ehemaligen Bürgermeisters der Stadt Köln Konrad Adenauer, erfolgte am 18. Mai 1957 die feierliche Eröffnung. Die umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten am denkmalgeschützten Operngebäude begannen 2012, dabei führte die Firma Keilberg die Betonsanierung an der Fassade nach denkmalpflegerischen Vorgaben aus.

Weiter lesen…

München, Kapernaumkirche (Glockenturm)

Die evangelisch-lutherische Kapernaumkirche wurde in den Jahren 1966 — 1968 nach den Plänen des Architekten Reinhard Riemerschmid erbaut. Das Kirchengebäude mit dem separat stehenden 44 Meter hohen Kirchturm und das zugehörige Gemeindehaus stehen heute unter Denkmalschutz. Die Firma Keilberg wurde mit der Betoninstandsetzung des Glockenturmes beauftragt.

Weiter lesen…

Berlin, Schulstandort Pasteurstraße

Das 3-geschossige denkmalgeschützte Schulgebäude, mit dem im nördlichen Bereich angeschlossen 6-geschossigen Pendelturm, wurde in den Jahren 1908 – 1910 nach einem Entwurf des Berliner Stadtbaurates Ludwig Hoffmann errichtet. Da die Fassade durch äußere Einflüsse über die Jahre stark beansprucht wurde, war das Ziel der Baumaßnahme unter anderem die Erhaltung und Wiederherstellung der denkmalpflegerisch wertvollen Bausubstanz. Für die Ausführung der Klinkersanierung wurde die Firma Keilberg beauftragt.

Weiter lesen…

Berlin Kreuzberg, NaunynRitze

Die NaunynRitze in Berlin-Kreuzberg ist ein Sport-, Bildungs- und Kulturzentrum, in der sich unterschiedliche Gruppen, Vereine und Initiativen niedergelassen haben. Ursprünglich wurde das in den Jahren 1867-1868 erbaute Gebäude als eine der ersten Gemeindeschulen Berlins eröffnet. Die Firma Keilberg wurde mit der Sanierung der Klinkerfassade beauftragt.

Weiter lesen…

Hamburg, Universität Von-Melle-Park 5

Am Hamburger Universitätscampus Von-Melle-Park erfolgte von April 2016 bis November 2017 durch die Firma Keilberg die Instandsetzung der Betonfassade. Die 11.300m² umfassende Fassade wurde gereinigt, der Beton und die Fugen wurden saniert und der Oberflächenschutz wurde durch Hydrophobierung und das Aufbringen einer CO²-Bremse verbessert. Eine sehr gute Abstimmung mit den Auftraggebern der Universität Hamburg machten die Arbeiten auch während des laufenden Universitätsbetriebes möglich.

Weiter lesen…

Frankfurt a. M., Uni Senckenberg, Jügelbau

Das denkmalgeschützte Universitätsgebäude wurde in den Jahren 1904 – 1907 als massiver, unterkellerter Mauerwerksbau errichtet. 2014 wurde die Firma Keilberg im Rahmen der Generalsanierung mit der nachträglichen Horizontalabdichtung beauftragt.

Weiter lesen…

Dortmund, e-port

Das unter Denkmalschutz stehende, Anfang des 20. Jahrhunderts errichtete Gebäude wird als Technologiezentrum genutzt und wurde in den vergangenen Jahren umfassend saniert. Die Sanierung der Fassade erwies sich auf Grund der unterschiedlichen Untergründe aus Naturstein, Klinker und Beton als sehr interessante und herausfordernde Aufgabe.

Weiter lesen…

Grünwald, Rathaus

Eine handwerklich äußerst anspruchsvolle Aufgabe stellte die Sanierung der Betonfassade am Rathaus Grünwald dar. Die Firma Keilberg führte die Betoninstandsetzung u.a. durch die Spachtelung in der höchsten Oberflächenqualität durch. Die stark gegliederte Stahlbetonfassade wurde mit dem permanentem Graffitischutzsystem beschichtet.

Weiter lesen…

Duisburg, Landesarchiv

Der Spatenstich für das neue Landesarchiv war im April 2010. Die Firma Keilberg erhielt den Auftrag der Dachflächensanierung, Betoninstandsetzung und Sanierung der Klinkerfassade.

Weiter lesen…

Merseburg Sekundarschule

Nach umfangreicher Sanierung des 1885 errichteten Schulgebäudes, sind die Arbeiten seit März 2013 abgeschlossen. Unsere Aufgaben: Fassadenreinigung mit dem Niederdruck-Rotationswirbelverfahren und Instandsetzung der Fassade durch Handverfugung mit Fugenmörtel.

Weiter lesen…

Bildungszentrum Frankenberg

Am 22. August 2011 wurde das ehemalige Königlich-Sächsische Lehrerseminar als Bildungszentrum feierlich übergeben. In dem Komplex befindet sich die städtische Astrid-Lindgren-Grundschule mit Hort, die Evangelische Grundschule mit Hort, die Jugendkunstschule in Zusammenarbeit mit der Musikschule und die Christliche Kindertagesstätte „Pusteblume“, sowie die Kinderbibliothek. Die Firma Keilberg wurde mit der umfangreichen Fassadensanierung beauftragt.

Weiter lesen…

Dortmund, U-Turm

Der U-Turm ist ein unter Denkmalschutz stehendes Industriegebäude, welches die ehemalige Union-Brauerei, zuletzt die Brinkhoff Brauerei war.

Weiter lesen…
dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de